Burgen & Schlösser an Saale-Unstrut

Von der Romanik bis zur Romantik

- das Seminar ist im Herbst 2018 bereits ausgebucht -

„An der Saale hellem Strande stehen Burgen stolz und kühn …“ heißt es in dem berühmten Volkslied von Franz Kugler. In unserem Seminar erkunden Sie diese Burgen mit ihrer über 1.000-jährigen Geschichte. An herausragenden Beispielen wie der Neuenburg, der Rudelsburg oder Burg Saaleck erfahren Sie, warum die Herrscher an genau diesen Orten ihre Festungen erbauten und mit welchen Symbolen sie ihre Macht demonstrierten. Der Referent erklärt neben grundlegenden Fragen auch die Funktion mittelalterlicher Burgen im Detail.

Während einige Festungen im Lauf der Jahrhunderte verfielen, wandelten sich andere zu prächtigen Schlösser. Ein Paradebeispiel ist Schloss Neu-Augustusburg in Weißenfels, eine der größten frühbarocken Schlossanlagen in Mitteldeutschland.
Auf Schloss Goseck können Sie nachvollziehen, wie sich die Burg des 9. Jahrhunderts, über das Benediktinerkloster zum Schloss in Renaissance, Barock und Romantik weiterentwickelt hat.

Seminarleiter: Jörg Peukert ist Experte für Burgen und Schlösser an Saale-Unstrut. Bereits als junger Student der Geschichte und Germanistik hat der heutige Museumsdirektor von Schloss Neuenburg mit geschippt, geschleppt, geplant und gebaut, als die Burg zur Wende fast verfallen war. Er hat großen Anteil daran, dass sie heute ein Glanzlicht und Besuchermagnet der Region ist. Vorsicht: Seine Begeisterung für Schlösser und Burgen der Region springt umgehend auf Sie als Seminarteilnehmer über!

Ort:Schloss Neuenburg, Burgen & Schlösser an Saale und Unstrut
Preis pro Person:  220 Euro  inkl. Eintrittskarten und Exkursionen

Studierende bis 30 Jahre: 50 % Rabatt
5% Frühbucherrabatt bis 15. Juli 2018; Anmeldeschluss: 30. Sept. 2018.

Buchungscode: 2018BS01
Anmeldung:
Dieses Seminar können Sie hier direkt buchen

 
>>zurück zur Seminar-Übersicht>>

 

Jetzt bestellen:

Seminargutscheine als Geschenk

Wir beraten Sie gern telefonisch unter: 03445/ 65 98 994